Header
Mainnav
exklusive Taunusvilla Outdoor-Lounge Eingangsbereich Sauna

EXKLUSIVE TAUNUS­VILLA

Haus 284




  • | POOL
  • | HEIMKINO
  • | SPORTRAUM
  • | ANLKEIDEZIMMER
  • | SMART-HOME-TECHNIK
  • | OFFENER KAMIN
  • | AUßENKÜCHE
  • | GÄSTEWOHNUNG
  • | FENSTER IM POOL
  • | FALTWERKTREPPE
  • | LUFTRAUM MIT GALERIE
  • | OUTDOOR-LOUNGE




Im Taunus, einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges, treffen sich die Urbanität der Metropolregion Rhein-Main mit Frankfurt als Wirtschaftszentrum mit dem Naturpark Hochtaunus. Die Dynamik der Großstadt und ländliche Ruhe grenzen aneinander; hier finden sich zahlreiche imposante historische Bauwerke und gehobene Wohngegenden.

Betritt man dieses Anwesen in leichter Taunus-Hanglage von der Gartenseite her, beeindruckt die klare, aber lebendige Formensprache des Gebäudes, spannungsvoll und doch souveräne Ruhe ausstrahlend: Eine exklusive Taunusvilla.
Große, gestufte Terrassenflächen erweitern im Sommer den Wohnraum ins Freie. Rechts liegt der Pool, links die Outdoor-Lounge. Unter dem vom Balkon des ersten Stocks überdachten Bereich befindet sich die Außenküche mit einem Essplatz für sechs Personen. Es ist sehr angenehm, ohne großen Aufwand bei schönem Wetter oder wenn Gäste kommen, bequem das Mahl im Freien zubereiten zu können.
Tritt der Besucher durch die Glastür ins Haus, findet er links den Küchenblock, dabei rechter Hand den inneren Essbereich, gleichfalls für sechs Personen ausgelegt und flankiert von einem Dreiseitkamin. Kamine bringen stets eine gemütliche und nicht nur im Wortsinn wärmende Wirkung mit sich. Sie laden auf dezente Art ein, den Alltag hinter sich zu lassen, die Füße hochzulegen, sich ein gutes Buch zu holen oder sich einfach auch nur etwas in die Flammen zu schauen. Gleichzeitig liegt der Esstisch am großzügig dimensionierten Entree, hier finden, als Herzstück des Hauses, die Erschließung, der Luftraum mit Galerie und der geräumige Wohnbereich zusammen.

Der Besucher, der durch die Wendetür des Haupteingangs eintritt, erfährt die beeindruckende Blickachse durchs gesamte Haus bis in den Garten.
Im Untergeschoss stehen die Gästewohnung, der Hobby- und Fitnessraum, der Billardtisch, ein Weinregal sowie das Heimkino und mehrere Lounge-Sessel zum Ausgleich und zur Entspannung bereit. Das Highlight des Billard- und Heimkino-Raumes: Das Unterwasserfenster in den angrenzenden Pool.

Über die skulptural wirkende Holz-Faltwerktreppe geht man ins Obergeschoss, wo die Rückzugsräume für die Familie platziert sind. Hier liegen die Kinderzimmer mit ihrem je eigenen Bad und in einem Fall dem Zugang zur über Eck verlaufenden, großen Terrasse ebenso wie das Elternschlafzimmer, ebenfalls mit vorgelagerter, eigener Terrasse. Vom Elternschlafzimmer gelangt man auch in das in direktem Anschluss befindliche Ankleidezimmer und das Masterbad, seinerseits mit geräumiger Terrasse und zusätzlich einem vorgelagerten Kiesdach. Von hier oben aus sieht man ins Grün des parkähnlichen Grundstücks und auf die Schlossruine gegenüber.

Dieser nahezu opulente Entwurf vermittelt Wohnluxus auf allen Ebenen.
Durch die große Anzahl raumhoher Glasflächen wird viel Tageslicht in die Räume geholt, der offene Grundriss und die überdurchschnittliche Raumhöhe vermitteln ein leichtes, freies Gefühl und lassen den Kern des Hauses um den Luftraum herum zum kommunikativen Zentrum werden. Auch ein kubischer, an der Klassischen Moderne orientierter Entwurf kann von ruhiger und behaglicher Wirkung sein.
Zudem wird mittels der vielen Balkon- und Terrassenflächen sowie der großflächigen Verglasung und den Öffnungsmöglichkeiten des Hauses die Verbindung von Innen und Außen zelebriert; hierzu lädt auch die Ortsrandlage mit Waldnähe im Taunus ein. Für alle gewünschten technischen Erleichterungen sorgt die Smart Home-Technik; ein Haus der Superlative, wie geschaffen für die Work-Life-Balance und selbst im Taunusumfeld eine exklusive Villa.



Footer

© 2021, Karl Kaffenberger.